(Un-)endliches LTE-Volumen

... oder wie der ELW online bleibt ohne LTE-Drosselung

Wer kennt das nicht - das LTE-Volumen ist immer zum ungünstigsten Zeitpunkt aufgebraucht. Und es dauert mal mindestens 10 Minuten bis man merkt, warum der Internetzugang jetzt wieder spackt...

Die Alternativen bisher? Entweder hat man kurzfristig 1GB für horende Kosten nachgebucht, oder gleich auf einen der ungleich teureren Tarife mit großem Datenvolumen gesetzt. Beides eigentlich unbefriedigende Lösungen.

Telekom DayFlat unlimited

ELWs mit Telekom Daten- oder Smartphone-Tarif haben jetzt eine neue Möglichkeit kurzfristig hohe Datenvolumen verfügbar zu haben und gleichzeitig das Monatsvolumen des Vertrages zu schonen.

Mit der Telekom-DayFlat unlimited kann man bei Bedarf eine echte Tages-Flatrate buchen. 

Für 4,95 EUR / 9,95 EUR (je nach Tarifart) bekommt man ein unlimitiertes Volumen ohne Drosselung mit voller Geschwindigkeit, die der Standort und das jeweilige Gerät hergeben.

Einfach bei aktiver LTE-Verbindung die Seite pass.telekom.de aufrufen, die DayFlat buchen und der komplette Traffic dieses Tages wird nicht auf das Monatsvolumen angerechnet. 


LTE-Highspeed

Für die maximalen Geschwindigkeiten bis 100 Mbit/s oder mehr (vereinzelt sind schon Basisstationen mit 150 Mbit/s in freier Wildbahn) benötigt man auch den richtigen Router und passende Antennentechnik. Für mehr als 50 Mbit/s braucht es nun mal MiMo-Antennen.

Vielen ELWs fehlt schlicht das passende Equipment.

Mit unseren elw-tec Routern nb1600, nb2700, nb2710 und dem neuen nb2800 ist man immer auf der sicheren Seite.

Ein oder zwei LTE-Modems mit 1, 2 oder 4 SIM-Karten finden garantiert immer das passende Netz.

Und mit der neuen DayFlat unlimited der Telekom ist auch das notwendige Volumen gesichert.

 


Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.