Rufgruppe mit der com.sat Telefonanlage einrichten

Wäre es nicht einfacher die Funkplätze im ELW über eine Sammelrufnummer zu erreichen? Statt die 11, 12 oder 13 für die einzelnen Funkplätze zu rufen, lässt sich einfach eine Sammelrufnummer einrichten, z.B. die 10.

In diesem kurzen How-to zeigen wir, wie es geht.

Das Zauberwort in der com.sat Telefonanlage heißt "Routing".

Zuerst muss unter dem Punkt "Sio-Gruppen" eine Gruppe erstellt werden, die alle Rufnummern enthält, die mit der neuen Sammelrufnummer erreicht werden sollen. Da die SIP-Gruppe 1 i.d.R. für die ankommenden Anrufe verwendet wird, nehmen wir beispielsweise die SIP-Gruppe 2.

Danach wird in der Routing-Tabelle im ersten freien Index nach "001" die Rufnummer 10 eingetragen, min. und max. Digits werden auf 2 gestellt (damit nicht unnötig gewartet wird beim Wählen), und als erstes Ziel wird die "SIP-Gruppe 2" gesetzt.

Es erfolgt das Setzen der Ziele (1., 2., und 3. Priorität) des Index 001 (ohne Inhalt) auf die GSM, TE und SIP-Einträge, wie sie in den Einstellungen der SIP-Extension bisher eingetragen sind.

Um die Verwendung der Routing-Tabelle für ausgehende Rufe zu aktivieren, müssen nun in allen SIP-Nebenstellen (unter SIP-Proxy) noch für die ausgehenden Anrufe, statt der festen Priorität, die Verwendung der Routinetabelle aktiviert werden.

Und voilá - ab sofort sind alle Funkplätze unter der Rufnummer 10 zu erreichen.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.